Freitag, 20. September 2013

Kurzgeschichten aus Nuun - Ganz viele Printausgaben

Heute kam endlich meine Epubli-Bestellung an :). 10 x "Kurzgeschichten aus Nuun" mit jeweils 124 Seiten. Das Ebook gibt es ja bereits seit November 2012, bald soll die Printversion auch käuflich zu erwerben sein (Amazon Create Space), aber da wartet noch ein gutes Stück Arbeit auf mich.

Diese zehn Exemplare sind für euch, meine Leser! Wie ihr an so ein Büchlein rankommt, erfahrt ihr demnächst, also schaut öfter mal vorbei!



Donnerstag, 19. September 2013

Promo-Tour auf der Eurofurance 2013 in Magdeburg

Jetzt ist es schon so weit, dass ich nicht mehr selbst Werbung machen muss, sondern anderen diese Arbeit überlasse. Nein, Spaß beiseite: Meine Freundin ist zu der diesjährigen Eurofurance (21. bis 25. August) nach Magdeburg gefahren und war so nett, dort ein paar Flyer und Lesezeichen für mich zu verteilen.
Ebenso hat sie ein paar Leckerbissen an Freunde verteilt.








Andrè, ein guter Freund meiner Freundin, brachte meine Lesezeichen in das Aloria, ein Geschäft für Mittelaltergewandungen und Waffen. Diese legten meine Lesezeichen aus und bekamen auch ein Leckerbissen-Heft. Vielen Dank an dieser Stelle! :) www.aloria.de



Sonntag, 15. September 2013

Erzähl uns was! #4

Auch in Dir schlummert eine Doppelmond-Geschichte! Lass sie raus! :)



























Wie geht die Geschichte weiter? Schreib deine Ideen einfach in die Comments! Danke!


Samstag, 14. September 2013

Gestern Abend...

Nach langer Arbeit ist gestern Abend eine der vier Kurzgeschichten fertig geworden, die in den zweiten Band von "Kurzgeschichten aus Nuun" kommen werden.
Erste Prognosen lassen darauf deuten, dass der Seitenumfang sich im Vergleich zum ersten Band erhöht.

Aktuell sind zwei Geschichten fertig, eine befindet sich in der frühen Überarbeitungsphase und eine muss noch komplett neu erfunden werden.

Habt ihr Wünsche, Ideen, Vorschläge für eine schöne, düstere (oder vielleicht auch fröhliche?) Doppelmond-Geschichte? Lasst es mich wissen, schließlich schreibe ich die Geschichten nur für euch! :)



Sonntag, 8. September 2013

Erzähl uns was! #3

Auch in dir schlummert eine Doppelmond-Geschichte! Lass sie raus! :)




Wie geht die Geschichte weiter?
Schreib deine Fortsetzung einfach in die Comments!
Vielen Dank! :)



Mittwoch, 4. September 2013

5 Wege, deine Texte besser zu machen!










1. Bilde dich weiter!
Um ein gutes Buch schreiben zu können, ist es wichtig, sich weiterzubilden. Solche Quellen nicht anzuzapfen ist der Fehler Nummer 1, den Self-Publisher und Hobby-Autoren heutzutage machen! Viele Leser sind enttäuscht, weil sie ein Buch wegen des tollen Covers kaufen, der Inhalt aber absoluter Murks ist!
Ein gutes Buch ist fundamental wichtig, es bildet die Basis, die Stütze deiner gesamten Anstrengungen im Marketing-Bereich! All die Werbung, all die Buch-Trailer und Grafiken, die du benutzt, um dein Buch anzupreisen bringen gar nichts, wenn dein Buch schlecht ist! Marketing-Tool Nummer 1 ist und bleibt ein gutes Buch!

Und wie schreibt man ein gutes Buch?
Indem man lernt, einen spannenden Plot zu schreiben. Indem man lernt, gute Figuren zu erschaffen. Indem man lernt, eine Geschichte zu schreiben, die gerne gelesen wird!

Das Internet ist voller guter Schreibblogs, Foren über das Schreiben, Podcasts, usw.! Kostenlose Hilfe, die du annehmen musst, um erfolgreich zu sein mit deinem Werk!
Noch besser sind meiner Ansicht nach Schreibbücher von Leuten, die ihr Handwerk verstehen und dies schon mehr als einmal unter Beweis gestellt haben!
In meiner Linkliste für Self-Publisher findest du Unmengen an Offline- und Online-Hilfen, mit denen du dein Wissen erweitern und deine Geschichten verbessern kannst!



2. Lass andere deinen Text überprüfen!
Im Idealfall hast du einen Freund oder eine Freundin, die selber gerne schreibt und sich daher mit Grammatik und Rechtschreibung auskennt. Aber auch "der einfache Leser" ist dafür gut geeignet!
Logik- und Zeitfehler finden meistens nur andere in deinem Text, da du selbst zu tief in deiner Geschichte steckst! Diese "Blindheit" ist ganz normal. Die Korrektur einer zweiten Person ist durch nichts zu ersetzen, auch nicht durch die folgenden Online-Tools.



3. Füllwörter finden
Das Schreiblabor zeigt sie dir: https://www.schreiblabor.com/textlabor/filler/

Ich habe den ersten Absatz einer meiner Kurzgeschichten genommen, und ihn mit Hilfe des Füllwörter-Tests überprüft:

Der Wagen blieb mit ächzenden Geräuschen am Straßenrand liegen. Die Hände zusammengefaltet schickte sie ein letztes Gebet in Richtung des strahlend blauen Himmels. Einen Moment lang schwieg sie, als würde sie auf ein Wunder warten.
“Nicht (so) kurz vorm Ziel! Herrgott!”
Ihre Stirn plumpste verzweifelt auf das Lenkrad.
(Dann) machte sie den Motor aus, zog die Handbremse und öffnete die Tür ihres dunkelblauen Kleinwagens. Bisher gab es mit dem Flitzer keinerlei Probleme. Das Gezeter, das noch vor einer Sekunde aus der Motorhaube kam, hörte sie zum ersten (Mal). Den Geräuschen nach zu urteilen war es eine größere Angelegenheit. Glaubte sie zumindest.
Die Strecke von Landshut bis nach Österreich meisterte sie ohne Probleme. (Aber) hier in der Schweiz schien die Bergluft ihrem Auto nicht zu gefallen. (Dabei) war sie (so) kurz vor ihrem Ziel, dem Dorf Luven, angelangt. Den letzten Teil der Strecke konnte sie unmöglich laufen. Das verriet ihr das Navigationssystem, das noch im Auto hing und stur den letzten Teil der Strecke aufsagte.

Hier sieht man gut, dass sogenannte "Füllwörter" manchmal auch wichtig sind für den Sinn des Textes. Das erste "so" z.B. würde ich drin lassen, weil der Satz damit die Verzweiflung viel besser darstellt, als einfach nur "Kurz vor dem Ziel!" zu schreiben. Durch die simple Rot-Markierung sehe ich die Füllwörter und kann selbst entscheiden, ob ich sie lösche oder drin lasse.

Unter der Textanalyse bekomme ich noch den Füllwort-Anteil in Prozent angezeigt, der bei diesem kleinen Absatz bei 6% Prozent liegt.



4. Steckt heiße Luft in deinem Text?
Prüfe es mit dem Bla-Bla-Meter: http://www.blablameter.de/index.php

Werbetexter, Politiker oder Berater reden gerne und produzieren mehr heiße Luft als gehaltvolle Sätze. Sowas hat in Texten eines guten Autors natürlich nichts verloren. Anhand des "Bullshit-Index" wird ausgegeben, wie aufgebläht dein Text ist.

Ich gebe den ersten Absatz meiner Kurzgeschichte ein und erhalte den Wert "0.08 - Ihr Text zeigt keine oder nur sehr geringe Hinweise auf 'Bullshit'-Deutsch."



5. Die Einfachheit deines Textes prüfen
Mit dem Online-Tool "Stilversprechend" überprüfen: http://www.it-agile.de/stil/bericht.html

Auf dieser Seite kann man online die Einfachheit seines Textes überprüfen, die mit einem sogenannten "Flesch-Wert" ermittelt wird. Dabei werden Satz- und Wortlänge in einer Formel berechnet. Am Ende wird ein Wert ausgespuckt, den man mit einer Tabelle vergleichen kann.
Neben eigenen Texten kann man hier auch seinen Blog oder seine Website überprüfen lassen! Sind die dort geschriebenen Texte auch wirklich geeignet für deine Zielgruppe? Schreibst du für Hochschulprofessoren oder Schüler?

Gebe ich meinen Absatz dort ein, bekomme ich den Wert "76", was dem Text-Niveau "sehr einfach" (Boulevard-Zeitung) entspricht. Mit diesem Wert bin ich sehr zufrieden, denn einfache Texte sind beliebter als umständliche Satzkonstruktionen!



Schlusswort
Der Text eines jeden Autors bekommt seine Genialität erst durch eine, meist aber mehrere, gründliche Überarbeitungen. Löcher im Plot werden gestopft, Figuren erhalten mehr Tiefe und Dialoge werden auf den Punkt gebracht. Die Überarbeitung ist alles!

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Schreiben!

Folge mir auf diesen Kanälen:




Montag, 2. September 2013

"Kurzgeschichten aus Nuun" als Buch zum Anfassen!

Ebenso wie die kleinen Leckerbissen-Hefte, habe ich diesmal bei Epubli mein Ebook "Kurzgeschichten aus Nuun" drucken lassen. Erstmal nur ein Exemplar, um zu sehen, wie das Ergebnis ist. Aber weitere Drucke werden folgen und die Exemplare gehen dann auch wieder an sehr nette Menschen, die mich unterstützt haben oder noch werden.

Hier ein kleines Video wie ich darin blättere: http://instagram.com/p/dxAYUxOVRE/
Wer das Ebook kaufen möchte, klickt hier: http://tinyurl.com/dopp3lm0nd

Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt. Wie findet ihr es? :)